Kündigungsabteilung bei tele.ring „immer sehr beschäftigt“

Bei tele.ring zu kündigen ist offenbar keine einfache Sache. Vor allem scheint die Hotline darauf abgestimmt zu sein, die wechselwilligen Kunden ein bisschen zu verschaukeln. Folgendes ist mir heute passiert:

Wollte meine – bereits wegportierte – Nummer von tele.ring kündigen. Auf der tele.ring Webseite wird man auf eine Kündigunghotline verwiesen.

Dort angerufen, hebt zunächst 15 Minuten niemand ab.

Mein zweiter Anruf, wird dann nach knapp 10 Minuten beantwortet:

Hotline Mitarbeiter fragt nach Handynummer und Kennwort. Kennwort stimmt nicht mehr, aber die Führerschein Nummer reicht auch zur Authentifizierung. Dann schildere ich mein Anliegen – „will kündigen, da Nummer bereits wegportiert“.

Hotline Mitarbeiter: „Das können Sie leider nicht bei mir, dazu müssen Sie mit der Kündigungsabteilung Kontakt aufnehmen.“

Ich: „Aha und wie?“

Hotline: „Per Fax. Ich werde aber versuchen für Sie bei der Kündigungsabteilung vorzusprechen. Ich weiss aber nicht ob ich durchkomme, die sind immer sehr beschäftigt.

Ich: „Aha, d.h. ich soll in der Leitung bleiben und warten?“

Hotline: „Ja. Wenn ich mich wieder melde, dann bin ich nicht durchgekommen“.

… ca. 30sek Wartemusik …

Hotline: „Leider, bin nicht durchgekommen.“

Ich: „Warum habe ich nichts anderes erwartet? Auf Wiedersehen“

Advertisements

22 Kommentare

Eingeordnet unter Web & Mobile

22 Antworten zu “Kündigungsabteilung bei tele.ring „immer sehr beschäftigt“

  1. Katrin Scharl, tele.ring

    Hallo Herr Pansy, hat sich das inzwischen geklärt? Wenn nicht, melden Sie sich doch bitte bei mir.

    • Nein. Habe im Anschluss an das Hotline Telefonat am 18.1. per eingeschriebenem Brief gekündigt und um Bestätigung per E-Mail oder Post gebeten, bisher aber keinerlei Rückmeldung erhalten.

  2. B.Zimmel

    Hallo,

    mir geht es genau so ich habe 2 Faxe geschickt, die durch gegangen sind, aber keine Reaktion.
    Werde es noch ein drittes mal Probieren, falls mein Vertrag dann auch nicht gekündigt wird werde ich wohl beim Konsumentenschutz vorsprechen.

    Falls die nette Fr. Scharl das lesen sollte meine e-mail ist b.zimmel(at)gmx.at

    mfg
    B.Zimmel

    • Ich habe mittlerweile einen Brief mit einer schriftlichen Kündigungsbestätigung bekommen.

      Du könntest noch versuchen bei der Hotline anzurufen und versuchen zu erfragen ob dein Vertrag gekündigt ist und wann er ausläuft. Wahrscheinlich wirst aber eh nur – so wie ich – im Kreis herumgeschickt …

  3. B.Zimmel

    Ja… ich hab angerufen damals ich glaub war schon im okt 09 da meinten sie schicken sie doch ein Fax also schick ich ein Fax nichts ist passiert, hab mir dann gedacht nachn paar Monaten so jetzt probierst es nochmal die dreimonatige Kündigungsfrist wäre schon abgelaufen, leider ist nichts passiert.

    Ich frag mich warum man nicht online kündigen kann unter seinem login eigentlich schon eine große verarsche.

    Gut, dass ich die Faxbestätigung noch aufgehoben hab.
    Also ich hoff ich bekomm es noch hin, dass irgendwann der Vertrag gekündigt wird…

    • Melli

      Hilfe! klingt angsteinflößend! möchte meinen internetvertrag bei telering nach ablauf der mindestvertragsdauer kündigen, habe verzweifelt ne emailadresse gesucht, um mir weitere informationen zukommen zu lassen, da das vielfach angepriesene „kontaktformular“ nicht funktioniert.

      werd morgen mal beim kundenservice durchläuten lassen. hab hoffentlich erfolg, für tipps und trickts bin ich dankbar.

      ps: die mitarbeiter bei A1 waren sehr behilflich, freundlich und zuvorkommend, als ich dort meine kündigung bekannt gegeben habe.

  4. wepsi

    Hallo,

    interessant, dass es nicht nur bei mir Schwierigkeiten mit Kündigungen bei Telering gibt. Habe derzeit ein nettes Streitgespräch mit dem Kundendienst, weil mir Mitarbeiter im Shop zwei mal glaubhaft (aber leider mündlich) versichert haben, dass mein Vertrag mit 2011 ausläuft – sie können nur leider nicht rechnen und ich hatte mich (auch leider) auf die Auskunft verlassen (läuft erst ein Jahr später aus) – Telering bezeichnet solche Falschauskünfte als „Missverständnis“. Gibt´s denn irgendwo eine Plattform, wo man den Ärger los werden kann? oder kontrolliert Telering hier das Web sorgfältig? ….

    • Karin

      @wepsi Ich würd zum Konsumentenschutz/Arbeiterkammer gehen, da kannst den Ärger loswerden, und die können auch vielleicht was dagegen machen – wenn sich genug Leute beschweren.

  5. Verena

    Ich kann euch voll verstehen, dieses Telering hat mich auch in den Wahnsinn gebracht. Ich habe fristgerecht im Mai 2011 per August 2011 gekündigt, musste dafür zuerst 3 Telefonate führen, bis ich erfuhr, dass ich in eine Telering-Filiale gehen muss mit einem Schreiben. Die Dame dort hat meine Kündigung dann netterweise an die Zentrale gefaxt, konnte mir aber keine Bestätigung geben, dass diese angekommen ist.

    Einen Monat später habe ich dann mal einen schriftlichen Bescheid bekommen, dass die Kündigung durch ist…

    Nur leider ist es jetzt September und ich bekomme immer noch wunderbare Rechnungen von Telering mit der Grundgebühr. Bei der Hotline habe ich schon 2x 20 Min gewartet… leider meldet sich niemand.
    Werde mich wohl bald einmal an meinen Anwalt wenden….

    Kann nur 3 empfehlen, da wird ein Kunde noch wie ein Kunde behandelt!

  6. Marco

    Hänge auch gerade bei Minute 15 in der Warteschleife der Kündigungshotline -.-

    • Roman

      Hi Marco,

      geht mir genau so – hänge nach vergeblichen 16 Minuten jetzt schon wieder 13 Minuten in der Warteschleife.
      Die kundenservice@telering.co.at Adresse scheint nicht erreichbar zu sein (ist aber die Antwortabsenderadresse von telering) – über die service@telering.at erfährt man dass e-mail Anfragen prinzipiell nicht bearbeitet werden. Das versteht Telering unter „Service“.

      Dieser Anbieter ist ein Skandal! Telering-Motto? Ein (tele)Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu
      binden…

  7. Klotz

    Hi Leute,
    hänge gerade zwanzig Minuten in der Warteschlange in der Hoffnung, dass ich heute noch durchkomme!

  8. DerÖl

    Also ich habe auch gerade (hoffentlich) gekündigt. Man weiß ja nie bis man den Bestätigungsbrief bekommt!
    Habe bei der angegebenen Nummer rund 23Minuten(!) gewartet(mich derweilen im Internet schlau gemacht was es alles zu beachten gilt(Umstellung auf Wertkarte bekanntgeben und ggf. noch etwaige Pakete kündigen die ich abgeschlossen habe und jetzt nicht mehr brauche).
    Danach war ich plötzlich in der Serviceline, ich dacht das wär doch schon die Kündigungsline aber naja. Alles mit ihr besprochen und dann weitergeleitet.

    Dort war ich dann 2 Minuten in der Warteschleife, überraschungsweise ziehmlich flott. Dann gekündigt und das wars.

    Für alle dies noch vor sich haben.
    1.) Akku aufladen
    2.) Kundenkennwort oder Pass & Bankdaten bereitlegen
    3.) mindestens ne halbe Stunde Zeit einplanen

    Lg DerÖl

  9. lo740

    Genau das gleiche bei mir:
    Nach Kündigung über e-Mail, Fax, Telefon (schon mindestens 3 Stunden in der tele.ring Warteschleife verbracht) und schriftlich im tele.ring Shop wurde die Grundgebühr weitere 10 Monate abgebucht (obwohl Mindestvertragsdauer längst vorbei). Erst der Weg zum Konsumentenschutz hat dann Ruhe gebracht.
    Meine Cousine hatte genau das gleiche Problem.
    tele.ring sieht mich nie wieder. Meinen jetzigen Anbeiter „Drei“ kann ich nur empfehlen: zwar nicht unbedingt der beste Empfang, aber faire Preise und super Service.
    LG

  10. Tom

    Kann ich nur bestätigen – Kündigung per email, einmal schriftlich normal und einmal schriftlich per Einschreiben – schweigen im Walde!

    Schon traurig, daß man bei denen einen Anwalt braucht um da rauszukommen!

  11. FrostyEraser

    Hi,
    also habe gerade bei der Kündigungshotline angerufen. Nach nicht mal 10 Sekunden hatte ich schon einen Mitarbeiter am Telefon. Und keine 2 Minuten später war mein Vertrag gekündigt. Innerhalb von 10 Tagen sollte ich noch eine schriftliche Mitteilung bekommen und dann wars das.
    Wenn keine unvorhergesehen Wendungen eintreten, dann muss ich sagen, dass ich noch nie so unkompliziert einen Mobilfunk Vertrag gekündigt habe.
    mfg

  12. Unzufriedener User

    Ich kann diesen Aussagen – leider – aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Ich versuche schon über ein Monat, meinen Vertrag zu kündigen. Die Warteschleifen, in denen man nach einiger Zeit verbunden wird und lediglich erfährt, dass man eine „andere Nummer wählen solle“, diese Nummer es aber dann gar nicht gibt (!) und endlose Versuche endeten auch bei mir ENDLICH bei der richtigen Stelle. Eine schriftliche Kündigungsbestätigung wurde mir vor einem Monat versprochen, sie sollte „in den nächsten Tagen bei mir eintreffen.“ Eingetroffen ist bis dato gar nichts und alle Versuche, Kontakt aufzunehmen, scheiterten. Meine laufenden E-Mails werden ignoriert, bei der Mail-Addy im Impressum (Servicestelle) erhalten ich den Hinweis, dass die E-Mail nicht beantwortet wird und der Kunde das Kontaktformular verwenden soll. Kontaktformulare werden erfahrungsgemäss auch geflissentlich ignoriert. Der Versuch, über Chat-Funktion Kontakt aufzunehmen, wurde verweigert mit der Begründung, dass diese Funktion ausschließlich Neukunden zur Verfügung stehe. Meine Bitte um Tarifberatung VOR dem Entschluss, den Anbieter zu wechseln, wurde mit einem Hinweis beantwortet, mir doch selber die WebSite mit den Tarifen anzusehen. Also keine Beratung. Es bleibt wohl auch mir keine andere Möglichkeit, als mich an den Konsumentenschutz zu wenden. Die Hotline anzurufen hat mich übrigens vor etwa 1-2 Jahren auch noch Geld gekostet: ich wurde von der gewählten 0800er-Nummer auf eine kostenpflichtige Hotline umgeleitet und durfte für die 45minütige Wartezeit in der Schleife auch noch bezahlen. KUNDENSERVICE BEI TELERING? ZUM VERGESSEN!

  13. Alexander Praschl

    hab da auch grad was interessantes erlebt mit einer kündigung bei telering. ich hab dort 2 verträge mit je 2 telefonnummern, der 2. vertrag läuft formal auf jemand anderen, weil telering nicht in der lage ist, 2 verträge mit einer person abzuschließen. hab die beiden verträge ende oktober telefonisch gekündigt (0800 600 696) und jetzt bemerkt, die laufen immer noch. anruf ergab folgendes: kein mensch weiß was von einer kündigung. heute noch einmal telefonisch gekündigt, schriftliche bestätigung verlangt, dafür muß man weiterverbunden werden, das darf nur der chef genehmigen offenbar. bin gespannt, ob da nächste woche die bestätigungen kommen.

  14. AndiW

    Hallo. Ich wollte auch meinen tele.ring Vertrag kündigen und bin durch Zufall auf euer Blog gekommen. Also bei mir ging`s so. Nr. 0800/650969 angerufen und nach 10sec. kam ich zu einem sehr freundlichen Mitarbeiter der mich gleich weiterverbunden hat. Nach 5sec. sagte er mir es seien alle Leitungen besetzt und er gab mir die Nr. 0800/650612. Ich sollte es selber nach ein paar Minuten probieren. 2min. später rufte ich die Nr. an und wider 10sec. später war eine Betreuerin am Tel. Sie fragte mich nach meiner Handy Nr. , meinem Kundenpasswort und dem Grund meiner Kündigung. Nachdem ich ihr die 3 Dinge genannt habe sagte sie.: DIE KÜNDIGUNG SEIE AUFGENOMMEN UND ICH BEKOMME NOCH EINE SCHRIFTLICHE BESTÄTIGUNG ZUGESCHICKT. Ich hoffe es klappt. Beim Internet Vertrag hat es auch reibungslos geklappt.

  15. Also…Ich habe vor etwa einem Monat gekündigt, zu meiner Überaschung wurde mir gesagt, dass es telefonisch ginge. Ich war auch nicht wahnsinnig lange in der Warteschleife.

    Dann allerdings bekam ich statt einer Bestätigung der Kündigung einen Schrieb ‚Danke, dass sie jetzt mit Mücke telefonieren‘ (Ich habe irgendwann eine Mücke-SIM gratis bekommen, die ich aber nie verwendet habe). Ich rief nochmal an und bekam die Antwort, das sei schon eine Kündigung, ‚auch wenn es nicht so aussieht‘ und gehe in Ordnung, natürlich könne ich auch die Nr. mitnehmen.

    Ein weiterwes Schreiben habe ich nicht bekommen, in meinem Online account findet sich auch kein Hinweis darauf, dass ich gekündigt habe. Die drei Monate sind noch nicht um, aber nach allem was ich hier gelesen habe, werde ich nochmal anrufen, um IRGENDWAS zu bekommen, was ‚auch nach einer Kündigung aussieht‘.

  16. Franz

    Telering sind RICHTIGE GAUNER kann auch ein Lied davon singen
    mir sind beim Handy e-mail kosten verrechnet worden obwohl ich nie mit dem Internet etwas getan habe
    und bei der Hotline wird man auch nur abgezockt muss lange wartezeit in kauf nehmen wo auch noch mächti verrechnet wird
    bin richtig sauer auf Telering
    ist eine masslose abzocke!!!!!!!!
    SCHEISS TELERING!!!!!!!!!!!!!!!

  17. Katharina

    Hallo!

    Habe mich gerade so geaergert mit Telering. Ich habe meinen Handyvertrag fristgerecht gekuendigt, die Kuendigung ist zwar bei Telering eingegangen wurde aber nicht bearbeitet und mir wurde immer die Grundgebuehr abgezogen. Nachdem ich bei der Kundenhotline angerufen habe (Ende August) wurde mir am Telefon gesagt, dass ich alles genau richtig gemacht habe und sie sich bei mir entschuldigen und sofort die Kuendigung behandeln und die zuviel berechneten Betraege zurueckerstatten…. es ist nichts passiert, sondern ich habe wieder eine Rechnung bekommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s